Standardprogramme unter Windows 10 (1607) ändern – So funktioniert´s endlich

Mindestens seit Windows 10 Version 1607 lassen sich die Standardprogramme wie Browser oder Bildbetrachter nicht mehr über die neuen Windowseinstellungen ändern. Man kann sie dort zwar auswählen, aber übernommen wird nichts. Auch ein Zurücksetzen auf die Standardoptionen bringt nix.

Hinweis:
Diese Anleitung funktioniert ab Windows 10 – 1709 nicht mehr. Um zu überprüfen, welche Windowsversion installiert ist, einfach die Starttaste drücken, „winver“ eingeben und Enter drücken.

Das Internet ist voll von Anfragen dazu, einzig die Lösung ist kaum zu finden. Ich habe sie dennoch ausfindig gemacht und schreibe sie hier nochmal auf. Vielleicht hilft sie ja dem einen oder anderen.

Als erstes muss die alte, von Windows 7 oder älteren Windowsversionen bekannte Systemsteuerung aufgerufen werden. Ich mache das unter Windows 10 immer über einen Rechtsklick auf das Windowssymbol und wähle danach „Systemsteuerung„:

In der Systemsteuerung wähle ich den dann Punkt „Standardprogramme“ aus:

02_standardprogramme_waehlen

In der folgenden Ansicht muss ich nochmals auf „Standardprogramme festlegen„:

03_standardprogramme_festlegen

Nun kann ich  links aus der Liste das Programm auswählen, das ich als Standard setzen möchte. In diesem Beispiel will ich den Firefox als Standardbrowser setzen. Also klicke ich ihn links in der Liste an, danach wähle ich „Dieses Programm als Standard festlegen„:

04_standardprogramm_bestaetigen

Direkt darauf wird der Browser auch in den Einstellungen von Windows 10 bei „Standard-Apps“ angezeigt:

05_standard-festgelegt

Das ist die schnellste Lösung. Falls ich dem Programm nur eine Dateiendung oder einem Protokoll zuordnen will, klicke ich oben auf „Standards für dieses Programm auswählen„. Das geht schneller, als die allgemeine Auswahl nach Dateitypen zu nutzen, die oben im dritten Screenshot auswählbar ist.

5 Kommentare

  1. das heißt doch letztendlich, dass Windows 10 nach 2 Jahren immer noch nicht fertig ist. Die gute alte Systemsteuerung ist also immer noch notwendig. (control, oder services oder ähnliche alte System-exe Windowstaste + R). Wenigstens das furnktioniert noch

  2. Hilft nicht ein bisschen weiter. Ich Standard Apps auswählen die nicht in der Liste sind, z.B. ACDsee für Fotos, Google Maps und andere.
    Das wäre interessant zu wissen wie es funktioniert.

  3. H.W. Leider nicht hilfreich. Statt Systemstuerung steht jetzt dort Einstellungen. Das führt nicht zu den Programmen sondern zu den Apps. Dort kann nur gelöscht werden. Ich hatte mir vor einiger Zeit auf dem Desktop einen Aufruf für die alte Systemsteuerung gespeichert, aber auch hier landet man nach ‚Standardprogramme‘ und ‚Standardprogramm festlegen‘ in den bereits festgelegten Standardapps, zu denen Firefox nicht gehört.

    1. Ja, ich weiß. Microsoft hat seit dem letzten Windowsupdate wieder alles geändert. Deshalb hatte ich oben in der Überschrift die Windowsversion mit reingeschrieben. Ich habe das jetzt aber nochmal besser hervorgehoben.

  4. Danke für die Anleitung, die leider wegen der Weiterentwicklung von W10 nicht mehr funktioniert. MS versucht offensichtlich die Nutzung alter und alternativer Programme zu erschweren. Wahrscheinlich wird bestenfalls erst auf eine Klage hin wegen Diskriminierung von Mitbewerbern ähnlich wie damals bei den Internetbrowsern der Benützer wieder frei die Programme zu benützen wie er möchte.
    Ich bitte MS höflichst mehrere Optionen bei der Standart-Programm-Auswahl einzubauen, nicht nur den App-Store, sonderen LEICHTER Zugriff auf jedes Programm. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.