Sprachumschaltung unter Windows deaktivieren

Im Techniktagebuch lese ich gerade, dass es auch andere stört, dass Windows hin- und wieder die Sprache umstellt. Drückt man nämlich die [Umsch] und die [Alt]-Taste gleichzeitig (oder unter Windows 8 auch die [Win + Leer]), wechselt Windows zur nächsten Sprache, meist Englisch.

Im oben verlinkten Beitrag wird eine Lösung bei Heise verlinkt, die aber so in Windows 8 bzw. 8.1 nicht mehr funktioniert. Ich habe mal für Windows 8.1 rausgesucht, wie es nun funktioniert. Und weiter unten stelle ich noch eine Lösung mit und für Autohotkey vor.

Sprachumschaltung in Windows 8.1 entfernen

Alternativ kann man die Sprachumschaltung auch direkt in der Systemsteuerung abschalten. Das ist allerdings etwas schwierig zu finden, sodass ich es auch jetzt erst entdeckt habe:

1. Systemsteuerung öffnen

2. „Sprache“ auswählen

3. Links auf „Erweiterte Einstellungen“ klicken

4. In etwa in der Mitte bei „Wechseln der Eingabemethode“ den Haken bei (1) setzen:

5. Danach auf „Abkürzungstasten der Sprachleiste verändern“ (2) klicken.

6. Im Dialog „Textdienste und Eingabesprachen“ unten auf „Tastenkombination ändern …“

7. Im Dialog „Tastenkombination ändern“ oben alle beide Spalten auf „Nicht zugewiesen“ setzen.

8. Dialog mit „OK“ verlassen

9. Im Dialog „Textdienste und Eingabesprachen“ jetzt auch die Registerkarte „Sprachenleiste“ wechseln und den Haken bei „Ausblenden“ setzen. Damit verschwindet auch das „DEU“-Symbol aus der Taskleiste neben der Uhr:

10. Diesen Dialog mit „OK“ verlassen und das Gleiche mit den „Erweiterten Einstellungen“ machen.

Sprachumschaltung mit Autohotkey deaktivieren

Wer viel auf anderen Rechnern unterwegs ist und nicht jedesmal diese Einstellungen durchhecheln will, kann sich auch ein Autohotkeyscript bauen. Mit diesen Zeilen wird die Umschaltung deaktiviert, allerdings bleibt das Symbol in der Taskleiste erhalten.

LShift & LAlt::SendPlay {Space} 
LAlt & LShift::SendPlay {Space}
#Space::SendPlay {Space}

Die erste Zeile fängt [Umsch + Alt] ab und sendet stattdessen ein Leerzeichen, das nur Autohotkeyintern verwendet, aber nicht dargestellt wird. Die zweite Zeile fängt die umgekehrte Kombination, nämlich [Alt + Umsch], ab. Die dritte Zeile schließlich sorgt dafür, dass [Win + Leer] oder [Leer + Win] unter Windows 8 nicht mehr funktioniert.

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Klaus sagt:

    Lieber Michael, hm, bei mir mit Win 10 ist die Win+Leertaste-Kombi nicht zu deaktivieren mit deiner Anleitung. Hast du eine Lösung gefunden? Ich habe bereits auf kein zugewiesene Tastenkombinationen umgestellt. Dennoch wird immer wieder unbeabsichtigt eine anderen Sprache eingestellt. Dt/Schweiz, Dt/Dt, English. Gruss, Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.