So klappt die Datenbankverbindung auf dem Synology-NAS

Heute habe ich versucht, WordPress auf meinem Synology-NAS zu installieren. Sollte kein Problem sein, dachte ich, weil ich schon viele PHP-Skripte installierte habe. Und WordPress ist eins derjenigen, die sich am Einfachsten installieren lassen. Einfach nur die Dateien hochladen, die Zugangsdaten zur Datenbank in die „wp_config.php“ eintragen und fertig.

Aber ausgerechnet auf dem NAS kam die Verbindung zu Datenbank nicht zustande, denn die Seite warf immer die Fehlermeldung „Error establishing a database connection“ aus. Das ist sehr ungewöhnlich, denn die Zugangsdaten waren alle korrekt. Und die Verbindung zur Datenbank via phpmyAdmin klappte auch.

Nach intensiver Suche bin ich dann auf den Hinweis gestoßen, dass man in der Verbindung zum Server statt „localhost“ einfach „localhost:/run/mysqld/mysqld10.sock“ eintragen muss. Das hat wohl irgendwas mit MariaDB in Version 10 zu tun. Damit klappt dann auch die Verbindung und einem lokalen WordPress (oder anderem Script) steht nichts mehr im Wege.

via

 

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.