Videos in WordPress einbetten

Ich habe in letzter Zeit beobachtet, dass einige nicht so richtig wissen, wie man am besten ein Video in einen Blogpost einbettet. Daher hier mal eine kurze Erläuterung.

Seit WordPress 2.9 können Videos von den hier angegebenen Videoportalen eingebunden werden, indem einfach die URL in den Blogpost geschrieben wird. Der Vorteil dieser Methode liegt eindeutig darin, dass die Videos alle auf eine Breite skaliert werden. Das sieht einerseits gut aus und spart viel Arbeit, falls man mal auf ein schmaleres oder breiteres Theme wechselt.

Die URL zum Video kann man sich einfach aus der Adresszeile holen. Für Youtubevideos sieht das z.B. so aus:

und für Videos, die bei Vimeo liegen so:

Diese URL einfach rauskopieren und in den Beitragseditor einfügen. Dann sieht das z.B. so aus:

Mehr ist nicht nötig. Sollte ein Video wider erwarten doch nicht angezeigt werden, liegt das meist daran, dass das Einbetten dieses Videos nicht erlaubt ist.

Übrigens kann in den WordPress-Einstellungen  unter „Einstellungen/Mediathek“ die Breite der Videos in Pixeln festgelegt werden:

Wobei die Höhe eher unwichtig ist, da die Videos automatisch passend skaliert werden.

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Maria sagt:

    Hallo Michael,
    spricht etwas gegen die Verwendung des Einbettungscodes, der oft rechts unter den Videos angeboten wird?
    VG Maria

  2. Michael sagt:

    Nichts, nur eben dass die Videobreite dann immer dem entspricht, was der exerne Einbettungscode vorgibt. Erspart beim Wechseln des Themes ein Haufen Arbeit. Ich habe ja noch die Kurzfilmseite und als ich auf der nach über 100 Filmen das Theme gewechselt habe, war es ziemlich umständlich in jeden einzelnen Post zu gehen und die Videogröße anzupassen.

  3. Maria sagt:

    Alles klar,danke.
    VG Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.