Spotify mit dem Browser verbinden

Seit einiger Zeit bin ich begeisterter Nutzer von Spotify. Das ist ein Dienst, bei dem man gegen monatliche Bezahlung Zugriff auf eine erkleckliche Anzahl an Alben erhält. Das ist sehr schön, nur fehlt mir bisher die Verbindung vom Browser zu Spotify. Wenn ich beispielsweise auf einer Website etwas über ein Lied oder einen Künstler lese, möchte ich mit einem Klick direkt bei Spotify landen, um mir das entsprechende Werk anhören zu können.

Die Verquickung zwischen Browser und Spotify funktioniert, nur haben die verschiedenen Browser unterschiedliche Ansätze. Ich zeige, wie es in Chrome, Firefox, Opera, Safari und dem Internet Explorer geht.

Chrome

Für Chrome gibt es mehrere Erweiterungen, die für mich hilfreichste ist „Spotify Search„, die nichts anderes macht, als dem Kontextmenü einen Eintrag hinzuzufügen.

Alternativ  kann auch eine neue Suchmaschine hinzugefügt werden. Das geht über die Einstellungen bei den Suchmaschinen. Die entsprechenden Einstellungen sind diese:

Damit kann auch per Adresszeile mit vorangestelltem „s“ gesucht werden.

Firefox

Auch für den Firefox gibt es ein passendes Addon namens „SpotifySearch„, das genau wie das obige das Kontextmenü erweitert. Im Gegensatz zur Chrome-Erweiterung kann hier allerings noch ausgewählt werden, ob der markierte Text ein Artist, Album oder Track ist:

SpotifySearch im Firefox

Eine Suchmaschine kann dem Firefox nicht hinzugefügt werden, da er offensichtlich eine URL mit beginnendem „http“ verlangt. Alle meine Bemühungen, dem Firefox ein eigenes Suchplugin zu spendieren sind gescheitert.

Und was ist mit den anderen Browsern?

Bei den anderen Browsern wie Opera, Safari und Internet Explorer sieht es erweiterungstechnisch sehr mau aus. Weder gibt es passende Addons, noch können funktionierende Suchmaschinen hinzugefügt werden.

Es gibt trotzdem Abhilfe. Zumindest unter Windows. Und zwar mit einem kleinen Autohotkey-Programm, was ich unten verlinkt habe. Das funktioniert so, dass der markierte Text per [Win + S]-Tastenkombination an Spotify gesendet wird, falls der Text aus einem der Browser ist, die ich in diesem Artikel genannt habe. Es wird nur allgemein gesucht. Wer gezielter suchen möchte, kann sich das Skript entsprechend erweitern. Der Quellcode zum Programm ist hier. Und bei Spotify selbst gibts eine Anleitung, welche Parameter benutzt werden können.

Das Programm einfach in ein beliebiges Verzeichnis werfen und starten.

Michael

schreibt hier hin- und wieder über eher technische Dinge, Programme und Lösungen. Regelmäßiger schreibt er hingegen auf PAPIERLOS LESEN über eBook-Reader und das ganze Drumherum.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.