Alternative zu Weaverslave

Ich habe hier zwar schon einige Text- bzw. HTML-Editoren vorgestellt oder in den Artikeln genannt, aber keiner kam bisher so nah an Weaverslave heran, wie Webocton – Scriptly.

Der startet zwar nicht so schnell wie Notepad++ oder PsPad, bietet aber eine Fülle an Funktionen, die es sonst nur bei kostenpflichtigen Programmen gibt. Und das Beste ist: Für Umsteiger vom seligen Weaverslave, der ja leider seit Jahren nicht weiterentwickelt wird, gibts fast keine Probleme. Die Suche ist — wie gewohnt — am rechten Rand angepappt. Und sie bietet auch den gleichen Umfang, wie die des Weaverslaves. Das ist für mich das Wichtigste dabei. Scriptly unterstützt zusätzlich noch Plugins, was den Funktionsumfang nochmals erweitert. Das Programm ist deutsch und kostenlos. Eine portable Version gibts auch.

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freue ich mich, wenn du mich unterstützt, indem du deine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Ich bekomme für die Vermittlung ein paar Euro und kann so auch weiterhin schöne Dinge testen und hilfreiche Anleitungen schreiben.

4 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Ollli sagt:

    Hi,

    unterstützt Webocton – Scriptly auch so gut das Search&Replace mit regulären Ausdrücken? Das ist momentan das einzige Argument, warum WS immernoch auf meinem System installiert ist. Für (fast) alles andere habe ich mich mittlerweile (nach 2 Jahren voller Hoffnung) an andere Editoren gewöhnt.

    MfG
    Ollli

  2. Reguläre Ausdrücke unterstützt er zwar, aber wie gut weiss ich nicht, da ich nie damit gearbeitet hab. Kannst ja mal die portable Version ausprobieren und dich hier wieder melden.

  3. Ollli sagt:

    Soeben habe ich mir die portable-Version angesehen. Leider konnte ich nur eine Suche mit regulären Ausdrücken entdecken. Das Ersetzen geht nur ohne.

    Im Offiziellen Forum schreibt der Autor, dass „… mehrzeiliges Suchen und Ersetzen auch mit regulären Ausdrücken (Suchen mit reg. Ausdrücken geht ja schon)[,] kommt definitiv erst in einer Version >1.0 (sollte es die irgendwann geben) …“.

    Schade, aber immerhin kenne ich jetzt eine Alternative wenn’s um reine Programmieren geht.

    Danke dir für den Artikel (mit den richtigen Keywords ;))

  4. Danke für deine Rückmeldung.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch